Rheuma-Liga Sachsen

>

Die Arbeitsgemeinschaften sind für die Mitglieder Orte der Beratung, Bewegung, Betreuung und Begegnung.

In Sachsen wurde der Landesverband der Deutschen Rheuma-Liga im März 1990 gegründet. Mittlerweile umfasst die Rheuma-Liga Sachsen e.V. 48 Arbeits-/ Selbsthilfegruppen mit ca. 4.500 Mitgliedern.
Neben rheumakranken Menschen engagieren sich auch Angehörige, Ärzte, Therapeuten sowie haupt- und ehrenamtliche Helfer in dieser Gemeinschaft.
Die mehr als tausend regionalen Arbeits- und Selbsthilfegruppen mit ehrenamtlichen Mitarbeitern leisten dabei den größten Beitrag und stellen somit ein flächendeckendes Netzwerk fachlicher Betreuung, Information und Beratung sicher.

Die Arbeitsgemeinschaften des Landesverbandes:

Arbeitsgemeinschaften
Skip to content