Rheuma-Liga Sachsen

>

Soziale Beratung

Viele Betroffene haben den Überblick über die vielfältigen Versorgungswege und Regelungen längst verloren. Für sie wird es immer schwerer, sich im Gesundheitswesen zurechtzufinden.
Verschiedene Ärzte, lange Wartezeiten, mehrere Therapeuten, unterschiedliche Kostenträger, bestimmte Fristen und manchmal auch sich widersprechende Informationen – da ist es nicht leicht, zu einer optimalen Versorgung zu kommen.
Eine vertrauliche, unabhängig-neutrale und kostenfreie Beratung finden die Mitglieder der Rheuma-Liga in der sozialen Beratung – einem Service der Rheuma-Liga Sachsen e.V.
In der sozialen Beratung können die verschiedensten Fragen besprochen und Orientierung vermittelt werden. Viele Betroffene fragen sich z.B.:

– wo gibt es Unterstützung und Hilfeleistungen?
– wer ist für mich der richtige Ansprechpartner?
– welche Therapie oder Reha-Einrichtung ist die richtige für mich?
– wie finde ich einen Arzt in meiner Nähe?
– was zahlt die Krankenkasse, was die Rentenversicherung?
– wie und wo beantrage ich welche Leistungen?
– wo gibt es eine Selbsthilfegruppe?

Soziale Beratung
Aber wer hilft weiter
Skip to content